"Das Schlüsselwort heißt Beziehung, ihre Qualität entscheidet über unser Wohlbefinden und unsere Entwicklung als Mensch." (Jesper Juul)


In der Tagespflege, im Kindergarten oder in der Schule entstehen immer neue Herausforderungen im Umgang mit den sogenannten „schwierigen“ Kindern, anspruchsvollen Eltern und dem Bildungs- und Dokumentationsdruck. Um damit besser umgehen zu können, ist die Entwicklung bzw. Stärkung der sog. „Beziehungskompetenz“ unerlässlich. Dabei geht es darum, als Fachfrau/-mann authentisch aufzutreten, Kinder anzuerkennen, wie sie sind und darum zu jeder Zeit die Verantwortung für die Qualität der Beziehung zu den Kindern zu übernehmen. Auf diese Weise kann eine weniger kräftezehrende klare Führung möglich werden.


Wenn Sie als ErzieherIn oder Tagesmutter /-vater auf der Suche nach neuen Impulsen für ihre tägliche Arbeit mit Kindern und deren Eltern sind und Sie an der Weiterentwicklung Ihrer Beziehungskompetenz interessiert sind, dann kontaktieren Sie mich!